Wettstrategie um Ihren Erfolg zu steigern

Eine kurze Einführung in die Wettstrategie legt den Grundstein, um bessere Wetten zu tätigen.

Lassen Sie uns eines klarstellen: Es gibt keine Zauberformel für Sportwetten. Selbst die erfahrensten und angesehensten Wetter mit privilegiertem Zugang zu Insider-Wissen und großartigen Erfolgsbilanzen können sich keiner Rendite auf jeden Einsatz sicher sein. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Wetten auf intelligente und gewinnbringende Weise zu tätigen. Diese einfache Anleitung bietet solide Tipps, um Wettanfängern dabei zu helfen ihr Spiel voranzutreiben, Chump-Wetten zu vermeiden und mit mehr Zuversicht auf eine Vielzahl von Sportarten zu wetten.

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Tipps gelten für alle Arten von Sportwetten und sind für jeden Wettkunden relevant, unabhängig von Ihrem Erfahrungslevel.

Den Wert verstehen

Wenn es um Sportwetten geht ist es wichtig, das Konzept des Wertes zu verstehen. Hieran scheitern eine Menge von Einsteigern. 

Stellen Sie sich eine Mannschaft vor, die Sie gut kennen – Sie haben sie über viele Jahre hinweg spielen sehen und sie gewinnen 60% der Zeit. Wenn ein Buchmacher eine Quote von 2/1 auf den Sieg Ihrer Mannschaft für ein bevorstehendes Spiel bietet, bedeutet dies, sie haben eine 33% ige Chance (auf einen Prozentsatz umgewandelt) werden. Wenn Sie diese Wette nehmen, erhalten Sie 27% wahrgenommenen Wert (60% - 33%).

Im Prinzip ist das recht einfach, aber konsistent den Wert zu erkennen ist äußerst heikel und stützt sich (natürlich) auf Ihre eigene Wahrscheinlichkeitseinschätzung. Folglich wird sich die Genauigkeit Ihrer Auswertungen verbessern, je mehr Kenntnisse Sie sich aneignen.  

Das führt uns zu...

Recherchieren Sie: Über das Spiel Bescheid wissen

Wir können diesen Punkt nicht genug betonen. Es ist ausschlaggebend, dass Sie als Wettkunde, über eine fundierte Beurteilung der Quoten in einem bestimmten Ereignis verfügen.

Die Quoten der Buchmacher sind NICHT repräsentativ für die reale Wahrscheinlichkeit. Vielmehr spiegeln diese die Erwartungen des Buchmachers darüber wieder, wie die Öffentlichkeit wetten wird; sie werden erstellt, um Wetten auf beiden Seiten der Quoten anzulocken und sorgen somit für einen Ausgleich der Haftung und gewährleisten eine gute Provision.

Wenn Sie eine fundiertere Meinung darüber gebildet haben, welcher Teilnehmer eine starke Selektion ist, dann werden Sie in der Lage sein, wettbewerbsfähige Quoten zu erkennen. Dies kann besonders ertragreich bei großen, internationalen Veranstaltungen sein.

Sich ein gutes Niveau an Wettkenntnissen anzueignen erfordert Arbeit. Sich jeden Abend bei Eurosport einzappen - obwohl ein guter Start - ist nicht genug. Patrick Veitch entwickelte einen Vorteil bei den Rennen, indem er über Stunden hinweg Rennvideos und Statistiken aufsaugte sowie nützliche Kontakte bei den Ställen knüpfte.

Während Sie nicht unbedingt so weit gehen müssen, machen die Bemühungen von Herrn Veitch deutlich, welch hohes Engagement erforderlich ist,  um ein wirklicher Punter von Weltklasse zu werden. 

Lesen Sie sich ein, um erfolgreich zu sein!

Es gibt einige phänomenale Bücher auf dem Markt, die zur Verbesserung Ihrer Wetten unermesslich sind. Wir würden Ihnen auf jeden Fall empfehlen, Ihre Hausaufgaben zu machen, falls Sie ernsthaft vorhaben Ihre Fähigkeiten eine Stufe weiter zu bringen.

Hier sind unsere Empfehlungen für eine kleine Bettlektüre: 

sports betting book 1

Enemy Number One:

The secrets of the UK's most feared professional punter

by: Patrick Veitch

Buy Now!
sports betting book 2

Sports Arbitrage:

Riskless investment

by: George Lynham

Buy Now!
sports betting book 3

Mathematics in Games, Sports and Gambling:

The Games People Play

by: Ronald J. Gould

Buy Now!
sports betting book 4

Sports Investing:

Profiting from Point Spreads

by: Daniel Fabrizio & Joseph Hunter

Buy Now!
sports betting book 5

Scorecasting:

The hidden influences behind how sports are played and games are won

by: Tobias J. Moskowits & L, Jon Wertheim

Buy Now!

Prognosen mit Regressionsanalyse stellen

Obwohl es fast so viele Wettsysteme wie Wettende gibt, ist das einzige weithin anerkannte Prognoseverfahren mit einem mathematisch fundiertem Fundament als "Regressionsanalyse" bekannt.

Diese statistische Methode versucht Beziehungen zwischen Variablen zu schätzen. Aufgrund der mathematisch komplexen Natur der Sportveranstaltungen, die viele Tausende von Variablen enthalten, ist die Regressionsanalyse nicht perfekt. Es wird jedoch weithin als der zuverlässigste Ansatz zur Wettoptimierung in Arbitrage angesehen.

Die Regressionsanalyse ist in drei verschiedene Ansätze unterteilt: 

Multiple Regressionsanalyse

Dies ist mit Abstand die beliebteste Form der Regressionsanalyse. Sie basiert auf der Annahme "alle Vergangenheit ist Prolog," was bedeutet, dass ein Wetter in die Vergangenheit schauen sollte, um zukünftige Ergebnisse vorherzusagen.

Hier ist ein Beispiel dieses Systems in Aktion:

Es findet zwischen zwei Teams ein Fußballspiel statt. Der Wetter hat folgende Daten erfasst:

  • Team A schlug Team B 3-1 im ersten Spiel des Jahres.
  • Team B besiegte Team A mit großem Abstand in einem aktuelleren Spiel.
  • Ein Spieler für Team A (Spieler 1) hat noch nie bei einem Sieg gegen Team B gespielt.

Da beide Teams einen Sieg verzeichnet haben, liegt die Schlüsselvariable in der Anwesenheit von Spieler 1 und deutet darauf hin, dass Team B wahrscheinlich in einem direkten Spiel gewinnen wird, wenn Spieler 1 anwesend ist. Selbstverständlich, wenn Sie weitere Variable wie Heimvorteil, Spielerverletzungen und Sperren mit einbeziehen, würden Sie ein noch verfeinertes statistisches Modell haben.

Die Schwäche dieses Ansatzes ist der potenzielle Trugschluss "Korrelation impliziert Kausalität." Kurz gesagt, nur weil Spieler 1 noch nie in einem Spiel gegen Team B spielte in dem Team A als Sieger hervorging, bedeutet es nicht, dass er die Niederlage direkt verursacht hat. 

Die logistische Regressionsanalyse

Dieses Prognoseverfahren zielt darauf ab, eine "Gewinndifferenz“ zwischen den Teilnehmern zu vergleichen; d.h. die wahrscheinliche Punktedifferenz zwischen dem Gewinner und dem Verlierer in einem bestimmten Ereignis.

Die Wetter sollten damit beginnen, die Spielgeschichte der Teilnehmer zu analysieren, um ihre individuelle, durchschnittliche Gewinndifferenz bei den aktuellsten Begegnungen zu bestimmen. Diese Zahlen werden dann abgezogen, um die erwartete Gewinndifferenz in einem Spiel zu erzeugen: Eine niedrige Gewinndifferenz impliziert ein enges Spiel, während eine hohe Gewinndifferenz einen klaren Sieger suggeriert.

Multivariate lineare Regressionsanalyse

Bei weitem die komplizierteste Form der Regressionsanalyse; hierbei werden multiple Variablen über eine große Datenbasis hinweg bewertet, um die wichtigsten Merkmale im Spielausgang zu identifizieren.

Zum Beispiel folgerte eine multivariate Analyse der NFL, dass die Pass-Effizienz der einflussreichste Faktor für das Ergebnis von American Football-Spielen ist. Daher sollten Wetter – bei sonst gleichen Bedingungen -  immer auf die Teams setzen, die in der Vergangenheit die bessere Pass-Effizienz-aufweisen.

Leider ist diese Art der statistischen Modellierung für die meisten Amateure sich daran zu versuchen viel zu komplex, denn es erfordert riesige Datenbestände und höhere Mathematik. 

Matched-Betting

Matched-Betting ist eine Form von Vorteil- Glücksspiel, dass die Werbeangebote bei Online-Buchmachern ausnutzt, um kleine, konsistente Gewinne zu strecken. Diese Art von Vorteilsspiel ist völlig legal; obwohl es von einigen Buchmachern missbiligt wird (versuchen Sie es daher nicht zu oft mit der gleichen Firma!).

Buchmacher werben regelmäßig mit Gratiswetten für Spieler, wie z.B. mit „erhalten Sie 50 EUR gratis, wenn Sie eine 50 EUR Wette abgeben!" Ihr Ziel ist es, den vollen Wert der Gratiswette einzusammeln, indem Sie das Risiko Ihrer 50 EUR-Wette ausgleichen. Dies erreichen Sie durch eine "Back-" und "Lay-"Wette auf eine Selektion mit den gleichen Odds.

Wie wir in der 1. Lektion erklärt haben, ermöglichen Wettbörsen es den Wettenden "gegen" ein gegebenes Ergebnis zu wetten, hierbei spricht man von "laying" der Selektion.

Stellen Sie sich vor, es gab ein Spiel zwischen zwei Fußballmannschaften (Team A und Team B). Paddy Power bietet die Quote 3/1 auf einen Sieg von Team A. Sie nehmen diese Quoten an und setzen eine Back-Wette auf Team A für 50 EUR.

Dann würden Sie zu einer Wettbörse gehen und auf das gleiche Ergebnis mit der gleichen Quote (3/1) eine Lay-Wette abschliessen. Daher - egal, was der Ausgang des Spiels ist – werden sich Ihre beiden Wetten gegenseitig ausgleichen und Sie erhalten die 50-EUR-Gratiswette von Paddy Power (obwohl, aufgrund winziger Unterschiede in den Quoten und der Provision der Wettbörse erhalten Sie etwas weniger als den vollen Betrag). 

Risiken und Grenzen

Obwohl es ganz den Anschein hat, dass dies eine todsichere Methode zum Geldverdienen ist, muss gesagt werden, dass Buchmacher nicht dumm sind und Maßnahmen ergreifen, um sich gegen diese Art von Vorteilsspielen zu schützen.

Als erstes sollten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen überprüfen. Der Buchmacher kann - zum Beispiel – verlangen, dass Sie auf den ersten Torschützen in einem Spiel wetten anstatt lediglich eine Back-Wette auf den Gewinner abschliessen, um sich für die Gratiswette zu qualifizieren. Dies verhindert die Erstellung des binären Faktors, den Sie benötigen, um die Quoten zu neutralisieren.

In einigen Spielen (wie Fußball), besteht ein höheres Risiko, dass Sie am Ende kein einfaches Gewinn-/Verlust-Ergebnis erhalten. Was, wenn das Spiel unentschieden ausgeht oder wenn das Spiel in Elfmeterschießen endet? Aus diesem Grund ist Matched-Betting besser für Rennen geeignet (obwohl, auch hier gibt es immer die Chance, dass Ihre Selektion fallen könnte).

Behalten Sie diese Überlegungen im Hinterkopf, wenn Sie sich in Matched-Betting versuchen möchten. 

Geldverwaltung: Das Kelly-Kriterium

Wie bei jeder Form des Glücksspiels, sollte Ihr erster Schritt darin bestehen, eine Bankroll beiseite zu stellen, deren Verlust Sie sich bequem leisten können. Weitere Informationen über die Verwaltung Ihrer Bankroll können Sie auf dieser Seite finden.

Die beliebteste und anspruchsvollste Form von Geldmanagement bei Sportwetten ist als "Kelly-Kriterium" bekannt, das nach Edward L. Kelly benannt wurde, der die Methode mit Blick auf vollblütige Pferderennen entwickelt hat (obwohl es für alle Glücksspielarten Anwendung findet).

Das Kelly-Kriterium basiert auf einer Formel, die den sinnvollsten Prozentsatz einer Bankroll zum Wetten auf ein Event bietet. Die Grundprinzipien des Kelly-Kriteriums sind wie folgt: 

  • Multiplizieren Sie die angebotenen Odds auf einer Selektion mit der Gewinnwahrscheinlichkeit.
  • Ziehen Sie die Wahrscheinlichkeit des Verlustes von der resultierenden Zahl ab.
  • Teilen Sie diese Zahl durch die Quote.

Die Formel lautet wie folgt:

Kelly % = W - [(1 - W) / R]

Wobei:

W = Winning probability (Gewinnwahrscheinlichkeit)

R = Sieg /Verlust-Verhältnis

Lassen Sie uns also ein Beispiel betrachten...

Angenommen, wir platzieren eine Wette auf den Sieg einer Fußballmannschaft. Wir haben ermittelt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass diese Selektion gewinnt, bei etwa 48% liegt. Ein Buchmacher bietet eine Quote von 3/1 (4.0), also multiplizieren wir diese Zahlen miteinander:

0,48 x 4,0 = 1,92 

Eine 48% Chance auf den Sieg bedeutet auch eine 52% Chance zu verlieren, also subtrahieren wir diese Nummer... 

1,92 - 0,52 = 1,4 

Schließlich teilen wir diese Zahl durch die Quoten... 

1,4 ÷ 4,0 = 0,35

Dies wird auf 40% aufgerundet, was bedeutet, das Kelly-Kriterium empfiehlt 40% Ihrer Bankroll auf diese Selektion zu wetten.

Das Schöne am Kelly-Kriterium ist, dass es Ihre langfristigen Ausgaben optimieren kann, auch wenn die Quoten gegen Sie stehen (wie im obigen Beispiel). Obwohl Ihnen nie ein Gewinn garantiert wird - schließlich hängt diese Methode von exakten Wahrscheinlichkeitsbewertungen ab – bietet das Kelly-Kriterium eine solide Grundlage für die Verwaltung Ihres Geldes. 

Das Wetten auf verschiedene Sportarten

Ein Großteil der Komplexität der Sportwetten beruht auf der Tatsache, dass jede Sportart einen anderen Ansatz erfordert. Wir haben einige Wettinfos und Tipps für die beliebtesten Sportveranstaltungen aufgeführt: 

Fußball

  • Die Wetten basieren auf den Ergebnissen am Ende der 90 minütigen planmäßigen Spielzeit, einschließlich etwaiger Nachspielzeit. Verlängerung und Elfmeterschießen zählen nicht in normalen Dreiweg-Wetten (z.B. Straight-Wetten auf ein Spiel, dass mit einem Gewinn / Verlust / Unentschieden endet)... 
  • ... wenn Sie jedoch darauf wetten, dass am Ende eines Turniers eine Selektion "den Pokal in den Händen hält", werden Sie abkassieren, wenn Ihre Wahl als der Gesamtsieger hervorgeht.  
  • Die Provision eines Buchmachers wird über Akkumulatoren multipliziert, was den Gesamtwert beim Wettkunden erheblich mindert. 

Rennsport

  • Machen Sie Buchmacher ausfindig, die "Beste Quote garantiert" auf nur Sieg Wetten anbieten, bei denen Sie die günstigste Dividende erhalten, unabhängig vom Startpreis.
  • Vermeiden Sie Pool-Wetten, da es dem Poolbetreiber eine hohe Gewinnspanne gibt - außer in den Fällen der Placepot / Jackpot-Wetten, wo Sie eine gewinnende Selektion von sechs Rennen auf einer einzigen Karte machen müssen. Bei einem großen Festival können diese 'Jackpot'-Pools eine nette Auszahlung für intelligente Wettkunden bieten.
  • Vorsicht bei Antepost-Wetten, denn Sie können nie garantieren, dass Ihre Auswahl am Tag der Veranstaltung überhaupt aufkreuzt, geschweige denn dass sie gewinnen wird!

Tennis

  • Buchmacher bieten in der Regel Sieg-/Platz-Wetten (Each-Way-Bet) für Tennis-Turniere an und zahlen eine Rendite, wenn Ihr Favorit die Platzierungswette erfüllt. Denken Sie daran, dass die Paarungen ausgelost werden, sodass gute Spieler sich schwer tun könnten während schwächere Spieler ein leichtes Spiel genießen. Warten Sie, bis die Auslosung verkündet wird, bevor Sie Ihre Wetten platzieren.
  • Als Einzelsport ist die körperliche Verfassung und Form Ihres Favoriten im Tennis vorrangig. Betrachten Sie die Gesundheit, Alter, jüngste Leistung und Erfolgsbilanz Ihres Spielers gegen ihren ausgewählten Gegner. Da es zudem kein "Unentschieden" im Tennis gibt, sind die Quoten auf Favoriten sehr niedrig.
  • Vergessen Sie nicht, dass Sie beim Tennis auf Spiele UND Sätze wetten können, was ein paar ausgezeichnete Möglichkeiten mit „Spätstartern“ oder „Frühblüher“ bieten könnte.

Der American-Football

  • Die populärste Form beim American Football zu wetten ist mit Spread-Betting. Die angepassten Odds, die von den meisten Buchmachern angeboten werden, bedeuten  jedoch, dass Sie um die 52% Ihrer gesamten Spread-Wetten gewinnen müssten, um den Break-even-Punkt zu erreichen.
  • Sie sollten Ihre Schlüsselzahlen kennen: Das sind die häufigsten Gewinndifferenzen der NFL-Spiele (in der Reihenfolge des Auftretens: 3 Punkte, 7 Punkte und 10 Punkte). Dies ist eine sehr wichtige Information bei Spread-Wetten. Da fast ein Drittel der Spiele mit diesen Differenzen enden, sollten Sie sie diese beim Platzieren von Spread-Wetten berücksichtigen.
  • Der Heimvorteil in der NFL ist 3 Punkte, das heißt, wenn eine Mannschaft zu Hause mit einem Spread von -3 spielt, bedeutet das, dass der Buchmacher die konkurrierenden Teams für ebenbürtig hält.

Baseball

  • "Head-to-Head" ist das beliebteste Wettformat  im Baseball, d.h. ein Sieg nur auf einem Team wetten. Selbst die schlechtesten Teams in den bedeutendsten Ligen neigen jedoch dazu, rund 40% der Spiele in einer Saison zu gewinnen, während die besten nur 60% gewinnen können und dennoch an die Spitze kommen. Dadurch kann das Wetten von Spiel zu Spiel unberechenbar sein, was kluge Wettkunden dazu veranlasst, Wetten mit niedrigen Quoten zu vermeiden.
  • Berücksichtigen Sie den Pitcher: Das ist eine der kritischsten Positionen bei der Bestimmung der Gewinnwahrscheinlichkeit einer Mannschaft. Analysieren Sie die jüngste Form des Pitcher´s und machen dies zu einem wichtigen Faktor bei der Auswahl Ihrer Selektion.
  • Saison-Wetten können ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für unerfahrene Wettkunden sein, während zuversichtlichere Spieler auf die Run-Lines setzen können - eine Form von Spread-Wetten, bei der ein Team ein -1,5 Handicap erhält und das andere ein +1,5 Handicap. Das Fazit ist, dass Ihr Favorit durch  mindestens zwei Runs gewinnen muß und der Underdog muß durch 1 Run verlieren, damit Sie eine Rendite erhalten.

Eishockey

  • Auf die Puck-Line zu wetten ist analog zur Run-Line-Wette im Baseball. Wie immer ist es eine riskante Form der Wette, die nur von erfahrenen Wettern versucht werden sollte. Neulinge sollten sich an Siegwetten halten.
  • Behalten Sie den Überblick darüber, welche Teams dazuneigen, während Powerplays gut zu spielen (bei Powerplays muss eine bestrafte Mannschaft für einen bestimmten Zeitraum mit einem Spieler weniger spielen). Powerplays sind ein großer Teil der NHL-Spiele, daher sollten Sie diese Statistik nicht übersehen.
  • Seien Sie nicht dem Tordurchschnitt verbunden - stattdessen achten Sie auf das Torgeschehen. Hat ein Team konsistent gepunktet oder haben ihre Tore sich um eine Handvoll Spiele gebündelt?

Basketball

  • Es gibt eine klare Tendenz zu den Underdogs, sowohl in der NBA als auch im College-Basketball. In den vergangenen 10 NBA Saisons haben Außenseiter in Außwärtsspielen ihr Handicap in 53% der Spiele geschlagen. Selbst wenn sie keinen klaren Sieg davontragen, ist der Spread oft zu ihren Gunsten.
  • Aus dem gleichen Grund haben beliebte Teams eine vergleichsweise geringe Wahrscheinlichkeit ihren Spread zu decken. Wenn Sie daher auf einen Favoriten wetten, halten Sie sich an Head-to-Head-Wetten.
  • Auf die Gesamtpunktzahl zu wetten kann eine lukrative Option im Basketball sein, aber nur, wenn Sie ein sehr gründliches Verständnis der Mannschaftsleistung haben. Schauen Sie sich die kurzfristigen Mittelwerte nicht vereinzelt an; kombinieren sie diese mit Ereignissen – d.h. in wie vielen Spielen hat Ihr Team über und unter dem kurzfristigen Mittelwert gepunktet?

Boxen

  • Boxkämpfe müssen innerhalb von sieben Tagen der planmäßigen Zeit stattfinden damit eine Wette als gültig betrachtet wird. Ärgerlicherweise können Sie Geld verlieren, wenn Kämpfe verzögert oder verschoben werden.
  • Darüber hinaus verlieren alle platzierten Wetten Gültigkeit, wenn die Anzahl der planmäßigen Runden in einem Kampf sich zu jeder Zeit nach Ertönung der Glocke ändert.
  • Auf der positiven Seite zahlen KO-Wetteinsätze, wenn Ihr ausgewählter Boxkämpfer durch Knock-out, technischen Knock-out oder Disqualifikation gewinnt. 

Rugby

  • Rugby-Wettmärkte werden oft polarisiert. Im Allgemeinen gibt es entweder niedrige Quoten auf einen Favoriten oder eine dicht gedrängte Gruppe an der Spitze des Marktes, je nach Wettbewerbsfähigkeit des Turniers. Infolgedessen präsentieren Siegwetten in Rugby oft einen relativ niedrigen Wert.
  • Die Größe des Spielfelds wirkt sich deutlich auf die Leistung des Teams aus. Kleinere Spielfelder verursachen Staus und schränken die Kreativität ein; dadurch entstehen weniger Möglichkeiten einen Versuch (engl. try) zu erzielen. Bedenken Sie dies, wenn Sie auf die Gesamtpunktzahl des Spiels wetten.
  • Da heimische Rugby-Spiele wöchentlich stattfinden, geben sie einen besseren Hinweis auf Form im Vergleich zu internationalen Spielen. Daher sollten Sie bei internationalen Spielen niedrigere Quoten anvisieren.

Cricket

  • Das Wetter und das Spielfeld sind besonders wichtige Variablen im Cricket, da sogar subtile Veränderungen einen massiven Einfluss ausüben können (bei schlechtem Licht oder Regen finden Spiele nicht einmal statt.) In Bezug auf Wetten sollten Sie beachten, dass der Ball an einem trockenen, sonnigen Tag weniger abweicht, was Schlagmänner begünstigt, während feuchte Wetterverhältnisse die Bewegung des Balls unterstützt und daher die Schlagmannschaft behindert.
  • Berücksichtigen Sie die durchschnittliche Punktzahl des ersten Innings auf jedem Feld und ziehen Sie diese Zahl in Ihre Wettauswahl mit ein.
  • Cricket ist ein relativer Nischenwettmarkt, aber die breite Verfügbarkeit von statistischen Daten bedeutet, dass selbst Anfänger an effektvollen Sportwetten teilnehmen können.

Die richtigen Sportwettenanbieter, um Ihr Sportwetten-Know-how zu testen!

Stellen Sie Ihr neu gewonnenes Wissen auf die Probe bei unseren  empfohlenen Buchmachern.

Bonus Geräte Auswertung Info & Besuch
€200
Desktop
Tablet
Mobile
96
Spielen Lesen Sie mehr
€500
Desktop
Tablet
Mobile
91
Spielen Lesen Sie mehr
€200
Desktop
Tablet
Mobile
80
Spielen Lesen Sie mehr
€500
Desktop
Tablet
Mobile
76
Spielen Lesen Sie mehr
€25
Desktop
Tablet
Mobile
67
Spielen Lesen Sie mehr
€100
Desktop
Tablet
Mobile
66
Spielen Lesen Sie mehr
£200
Desktop
Tablet
Mobile
65
Spielen Lesen Sie mehr
€50
Desktop
Tablet
Mobile
63
Spielen Lesen Sie mehr
€140
Desktop
Tablet
Mobile
63
Spielen Lesen Sie mehr
€250
Desktop
Tablet
Mobile
63
Spielen Lesen Sie mehr